»  » 

Krankengymnastik

Krankengymnastik

Bewegung ist Leben:

Die klassische Krankengymnastik, eine Bewegungstherapie, gleicht die körperlichen Defizite, die für Krankheiten oder Schmerzen verantwortlich sind, gezielt wieder aus.

Je nach Krankheitsbild und Anordung des Arztes werden stabilisierende, kräftigende, mobilisierende und entlastende Übungen an einzelnen oder mehreren Gelenken oder des gesamten Körpers durchgeführt. Die Anwendungsgebiete umfassen nicht nur die Behandlung von Erkrankungen und Funktionsstörungen des Bewegungssystems, sondern auch des Nerven- und Herz-Kreislauf-Systems. Der Wiederaufbau der körperlichen Leistungsfähigkeit trägt wesentlich zur Steigerung der Lebensqualität bei. Ein gezieltes und individuell an die Bedürfnisse des Patienten angepasstes Übungs- und Behandlungsprogramm wie z.B. Dehnung, Quermassage, Gelenkmobilisation, Kräftigung,Koordinationsschulung, Erlernen von Eigenübungen, Beratung für den Alltag etc., dient dazu, die Selbständigkeit der Person in dem sozialen Umfeld nach einer Erkrankung oder Verletzung wieder aufzubauen oder zu erhalten.