»  » 

Kinderrückenschule

Kinderrückenschule

Geschichten & Bewegungsspiele für den Alltag;

Die meisten Kinder tun instinktiv das Richtige: Hüpfen, Klettern, Schaukeln, von einem Bein auf das andere Springen, einfach dauernd in Bewegung sein. Das ist Rückenschule auf ganz natürliche Weise. Manche Kinder sind weniger bewegungsfreudig. Damit Körperhaltung und Rücken nicht darunter leiden, wie das heute bei vielen Grundschülern der Fall ist, gibt es in der Praxis Jörg Preuss Geschichten und Bewegungsspiele für den Alltag.

Geschichten von neugierigen Mäusekindern, die alles mögliche Erleben sind der Rahmen für die Bewegungsspiele, die in Einzelstunden zusammen mit den Eltern eingeübt werden. Jahrmarkt, Bootsfahrt, Inselbesuche, Vogelhochzeit und mehr werden in der Praxis erlebt mit Übungen, die ganz „nebenbei“ Koordination, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Entspannung, Gleichgewicht und einzelne Muskelpartien trainieren. Es sind einfache Bewegungsabläufe, die in Geschichten verpackt sind und überall Uuhause nachgespielt werden können. Denn darauf kommt es an: Bewegung zum Bestandteil des Alltags werden zu lassen.
In der Praxis Jörg Preuss nimmt man sich viel Zeit und stellt sich auch auf die momentane Verfassung und Bedürfnisse des Kindes ein. Es geht nicht darum, ein Programm „einzupauken“, sondern Spaß zu vermitteln und Freiräume für Bewegungsfreude bewusst zu schaffen.